RAACH SOLAR liefert Kühlhalle mit 120m³ Volumen als Photovoltaik / Diesel Hybridsystem

Ouagadougou, Burkina Faso, 30.06.2019

In einem internationalen Ausschreibungsverfahren einer deutschen Entwicklungshilfeorganisation hat sich die Firma RAACH SOLAR mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis durchgesetzt. Das Projekt umfasste die Planung, Lieferung, Installation, den Bau eines Betriebsgebäudes und die Inbetriebnahme der Kühlhalle. Der Bau des lokalen Gebäudes und einen Großteil der Installation übernahm die Firma KIKONO aus Burkina Faso. Nur namhafte und langlebige Komponenten der Firma BAE Batterien, SMA Wechselrichter und VIESSMANN Kühlaggregate kamen zum Einsatz. „Die Stromversorgung wurde als Hybridsystem konfiguriert, d.h. die tägliche Last für das Kühlgebäude kann zu 100% mit Photovoltaik versorgt werden. Wenn aber während der Regenzeit und bei starker Inanspruchnahme des Kühlraums die Versorgung nicht ausreichen sollte, kann ein Dieselgenerator die Stromversorgung übernehmen und auch die Batterien nachladen.“ sagte Projektleiter Herr Lemu Kebede von RAACH SOLAR. Innerhalb eines Zeitraums von sechs Monaten wurde das Gebäude, der Kühlraum und die Photovoltaikstromversorgung geplant, geliefert und gebaut.